Werbung für den Radverkehr

Ich hatte es ja schon mal an anderer Stelle geschrieben: Wir brauchen nicht einfach nur mehr Radwege, sondern auch Werbung für das Radfahren. Akzeptanz ist wichtig. Nicht nur bei Radfahrern, sondern auch bei den Autofahrern.  Und wir brauchen attraktive Angebote, die die Menschen auf das Rad locken. Im Kreis Unna passiert neben reichlich sinnlosen Aktionen auch viel Gutes. Radstationen an den Bahnhöfen helfen, den Verbund zwischen Fahrrad und Bahn ohne Angst um das Rad herzustellen und bieten außer „Aufpassen auf das Rad“ noch zusätzliche Dienstleistungen.

Dann gibt es noch den Fahrradbus. Eher ein touristisches und weniger ein verkehrspolitisches Angebot. Aber kein schlechtes.  Mittlerweile gibt es einige interessante Tourenvorschläge hier und hier.

Immerhin ein Anfang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: